<b>Justus Schmitt</b>
					<br>Kreisvorsitzender
`

Herzlich willkommen auf der Website der Jungen Union Kreis Pinneberg!

Hast Du Lust, ca. 330 gleichgesinnte Jugendliche im Alter von 14 bis 35 Jahren aus dem Kreis Pinneberg kennenzulernen?
Hast Du Spaß an Politik und möchtest Dich für generationengerechte Politik starkmachen?
Hast Du genauso wie wir Lust, Dich mit politischen Themen aus dem Kreis, Land, Bund und Europa auseinanderzusetzen?

Dann bist Du genau richtig bei uns! Wir sind die größte politische Jugendvereinigung im Kreis Pinneberg und stets auf der Suche nach Verstärkung, damit wir unsere politischen Interessen auch weiterhin erfolgreich vertreten können.

Ob es Bildungs-, Wirtschafts-, Innen- und Rechtspolitik oder auch Landwirtschaft ist, wir informieren uns möglichst vielfältig, so dass jeder seinen speziellen Interessen nachgehen kann. Zu unserer Hauptaufgabe gehört es auch, mit unserer Mutterpartei, der CDU, inhaltlich zu diskutieren, personell aufzufrischen und dort die Anliegen unserer Generation zu vertreten. Neben all den politischen Aufgaben haben wir aber natürlich auch viel Spaß zusammen. Sei es im Heide Park, beim gemeinsamen Pizzaessen oder aber bei einer Fahrt in unsere Hauptstadt Berlin.

Wenn wir Dein Interesse wecken konnten, melde Dich einfach bei uns per Mail oder auch bei Facebook, Instagram oder Twitter. Wir freuen uns auf Dich!

Deine JU Pinneberg

Justus Alexander Schmitt
Kreisvorsitzender



05.09.2018

Junge Union Kreis Pinneberg fordert Stärkung der Primärprävention gegen Über- und Untergewicht bei Kindern und Jugendlichen

Auf dem Kreisverbandstag der Jungen Union Kreis Pinneberg (JU), der Ende August stattfand, wurde einstimmig für einen Antrag zur Förderung der Primärprävention gegen Übergewicht votiert.

Demnach soll die Betonung der Relevanz von gesunder Ernährung und sportlicher Aktivität sowie das Beibringen und Vorleben eines gesunden Lebensstils im Vordergrund dieser Prävention stehen. Laut Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) habe sich die Zahl der übergewichtigen Kinder und Jugendliche in Deutschland im Vergleich zu den Jahren 1985-1999 mehr als verdoppelt. Fast jedes 10. Kind im Alter zwischen 3-17 Jahren sei demnach übergewichtig, 6% aller Kinder sogar adipös. Da die Studien der BZgA außerdem zeigen, dass die Prävalenz von Übergewicht mit steigendem Alter zunimmt, spricht sich die JU Kreis Pinneberg für einen besonders frühen Beginn der Prävention von Über- und Untergewicht, nämlich schon in Kindergärten und Grundschulen, aus.


22.08.2018

JU Kreis Pinneberg will ganz oben mitmischen

Die JUNGE UNION Kreis Pinneberg (JU) hat sich am vergangenen Samstag im Kreis neu aufgestellt. Neuer und alter Vorsitzender ist Justus Schmitt (20) aus Tornesch. Als stellvertretende Vorsitzende stehen ihm Julian Fresch (22) und Sophia Kaczmierczak (20) zur Seite. Schatzmeisterin bleibt Annika Ahrens-Glismann (28). Zum Mitgliederbeauftragten wurde Leonhard Grevesmühl (16) und zur Kreisgeschäftsführerin Julie Da Ronch (20) gewählt. Den Vorstand komplettieren Friederike Driftmann (26), Julius Körner (19) und Victor Ulbricht (15). 


15.08.2018

Junge Union Kreis Pinneberg möchte Kultur erlebbarer machen und fordert bessere Teilhabemöglichkeiten vor Ort

Die JUNGE UNION Kreis Pinneberg setzt sich dafür ein, den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Pinneberg den Eintritt in die Museen im Kreis an einem Tag in der Woche kostenfrei oder vergünstigt zu ermöglichen. Dies wurde von den Mitgliedern der christdemokratischen Jugendorganisation auf einem Kreisverbandsausschuss einstimmig beschlossen. Dem Konzept nach soll es dafür eine Pilotphase von einem Jahr geben, die anschließend evaluiert wird. Zeichnen sich steigende Besucherzahlen ab, so soll eine dauerhafte Installation dieses Modells geprüft und umgesetzt werden. Laut Beschluss soll der Kreis Pinneberg die Refinanzierung übernehmen. 


12.01.2018

Stellungnahme der Jungen Union Kreis Pinneberg zu den abgeschlossenen Sondierungsgesprächen zwischen CDU, CSU & SPD

Die Junge Union Kreis Pinneberg begrüßt den Abschluss der Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD über eine Neuauflage der Großen Koalition und begegnet dieser dennoch mit einer gewissen Skepsis.


05.12.2017 | V.i.S.d.P.: Justus Alexander Schmitt

Junge Union Kreis Pinneberg fordert stärkere Besinnung auf Werte des Weihnachtsfests und Erhalt von christlichen Traditionen

Die Junge Union Kreis Pinneberg setzt sich für eine Rückbesinnung auf die ursprüngliche Bedeutung des Weihnachtsfests und die zugehörigen Werte und Traditionen unseres Landes ein. Das Weihnachtsfest in seiner Tradition und nicht dessen politische Instrumentalisierung von links und rechts soll im Fokus der gesellschaftlichen Debatte um Religion, Werte und Integration stehen. Die christliche Botschaft, die Kultur und der zugehörige Wertekanon sind entscheidende geistige Grundlagen unserer Gesellschaft und sollen nicht aus falscher Toleranz heraus angepasst werden.